Karpfenangeln Fangrausch in Frankreich

Mit der Überschrift oben haben wir vielleicht schon etwas zu viel verraten. Noch nie hat Mark in so kurzer Zeit so viele (große) Karpfen gefangen. Durch eine besondere Montage, zum Angeln im dichten Kraut, gelang es Mark in wenigen Tagen den Seebestand eines hart beangelten Szenegewässers in Frankreich umzukrempeln. Mark kommt in dieser Keep Searching Episode kaum zum Durchatmen. Eine Rute nach der anderen rennt ab. Aufgrund der extrem verkrauteten Spots, muss er jede Rute rausschnorcheln und präzise platzieren. Die letzten Tage seiner langen Reise neigen sich dem Ende zu. Was diese jedoch zu bieten haben, hätte Mark sich niemals erträumen lassen.

Von: twelve ft. carpfishingmagazine

Bitte teilen Sie diesen Artikel: