karpfenangeln Finale am Public Lake in France

2 x 30 KILO+ in einer Session! Das ist ganz und gar nicht alltäglich. Für Mark Hofman geht damit ein echter Traum in Erfüllung. Dieses große FINALE der ersten “Keep Searching” Staffel ist ein perfekter Abschluss. An diesem hart befischten Public Water in Frankreich, schwimmen die Karpfen einem nicht gerade in den Kescher. Mark musste hart Arbeiten, genau beobachten, mehrmals am Gewässer “moven” und den Angelplatz wechseln, um letztendlich an die Fische heran zu kommen. Sein Motto: “wenn’s hier keine Karpfen gibt, werden wir sicher nicht sitzen bleiben und auf sie warten!”. Zum ersten Mal hat er auf dieser Tour auch eine Unterwasserkamera dabei. Damit fängt Mark erstmals tolle Aufnahmen vom Geschehen unter Wasser ein. Dabei begleiten ihn jedoch auch unterschiedliche Hürden und technische Probleme. Wir sind sicher in den nächsten Episoden, wird dieses Thema noch weiter vertieft.

Von: twelve ft. carpfishingmagazine.

Bitte teilen Sie diesen Artikel: